Welche Ziele verfolgt das Projekt?

  • Konzeption und Pilotierung eines berufsbegleitenden Studiengangs in Elektro- und Informationstechnik mit dem Abschluss Bachelor of Engineering
  • Realisierung von Aufstiegschancen für nichtakademisches Fachpersonal: Erhöhung der Durchlässigkeit des Bildungssystems und der Berufslaufbahnen
  • Förderung des lebenslangen Lernens
  • Erfolgreiches Management unterschiedlicher Voraussetzungen der Lerner und Zielgruppen (Diversity Management)
  • Bereitstellung von Fachkräften - Ingenieurinnen und Ingenieuren - für die Industrie

Wie läuft das Projekt ab?

Der Start des Projektes erfolgte im Oktober 2011. Die erste Förderphase, die sich der Erprobung des entwickelten Studiengangkonzeptes widmete, gliederte sich in verschiedene Abschnitte:

  • Oktober 2011 bis März 2013: Konzeption des Studiengangs
  • April 2013 bis September 2013: Vorkurs für das erste Studienjahr
  • ab Oktober 2013: Start des ersten Studienjahrs
  • ab Oktober 2014: Start des zweiten Studienjahrs

Wer begleitet und unterstützt das Projekt?

1. Lenkungsausschuss – ist für die Vertretung des Studiengangs, regelt alle organisatorischen Fragen und ist für die Qualitätssicherung verantwortlich.

2. Pädagogischer Beirat – berät die Projektpartner in allen didaktischen Fragen.

3. Industriebeirat – sichert dem Projekt die Unterstützung der Industrie zu.

Die Mitglieder des Lenkungsausschusses:

Dr. Carola Bausback IHK Aschaffenburg
Prof. Dr. Eva-Maria Beck-Meuth Hochschule Aschaffenburg
Prof. Dr.-Ing. Thomas Betz Hochschule Darmstadt
Marc Bludau ZFH Koblenz
Dipl.-Ing. Cornelia Böhmer Hochschule Aschaffenburg
Prof. Dr.-Ing. Konrad DollHochschule Aschaffenburg
Prof. Dr. Bernhard Hoppe Hochschule Darmstadt
von links: Herr Doll, Herr Betz, Frau Bausback, Herr Hoppe, Frau Beck-Meuth, Frau Böhmer, Herr Bludau
 

Kooperationspartner

Initiative

Förderer