NEUER BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG „WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN“ (B. ENG.) IN PLANUNG

Open e-University Projekt geht in die zweite Phase

In der ersten Förderphase des Projekts „Open e-University“ (10/2011 – 03/2015) entwickelten die Hochschulen Aschaffenburg und Darmstadt einen gemeinsamen berufsbegleitenden Studiengang „Bachelor of Engineering in Elektro- und Informationstechnik“, der sich besonders an Berufstätige und beruflich qualifizierte Studieninteressierte richtet. Dieser Studiengang wurde mittlerweile genehmigt, eingeführt und akkreditiert.

Konzeption eines neuen technischen Angebots an der Hochschule Aschaffenburg

In der zweiten Förderphase dieses Projekts wird ein weiteres berufsbegleitendes Studienangebot konzipiert. Neben technisch-fachlichen und persönlichen Kompetenzen wird verstärkt auf die Weiterentwicklung von methodischen und betriebswirtschaftlichen Kompetenzen Wert gelegt. In einer vernetzten Welt von extrem arbeitsteiligen Produzenten technischer Güter sind Systemwissen und integrative Lösungskompetenz für den wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen unverzichtbar. Mit diesem zweiten berufsbegleitenden Studienangebot können sich beruflich Qualifizierte je nach Neigung eher technisch oder interdisziplinär ausrichten – oder sogar noch im Studium umorientieren.

Abstimmung mit Unternehmen

In Abstimmung mit Unternehmen arbeiten wir an der Entwicklung eines berufsbegleitenden Bachelorstudiengangs Wirtschaftsingenieurwesen, um die erforderlichen Kompetenzen an der Schnittstelle zwischen Technik und Wirtschaft zu identifizieren.

Anrechnung

Im Sinne des Mottos „Offene Hochschule“ werden unsererseits Anrechnungsmuster entwickelt, die beruflich erlangtes Wissen bzw. Aufstiegsfortbildungsabschlüsse (z.B. Technischer Betriebswirt IHK) bei Studienaufnahme berücksichtigen. Damit wird es möglich sein, die Studienzeit zu verkürzen.

Blended Learning

Der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen wird auf Basis von E-Learning-Inhalten und Präsenzphasen konzipiert sein. Dieses Konzept wird bereits erfolgreich im berufsbegleitenden Bachelorstudiengang Elektro- und Informationstechnik angewendet. Wir stellen berufliche Vorqualifikation mit schulischer Eingangsqualifikation gleich, um individuelle Bildungskarrieren zu eröffnen. Darüber hinaus wollen wir Berufstätigen mit Familienpflichten zu einer Weiterqualifizierung verhelfen.

Weiteres berufsbegleitendes Studienangebot

Durch unseren Verbundpartner, die Hochschule Darmstadt, besteht die Möglichkeit im Anschluss an das absolvierte Bachelorstudium ein berufsbegleitendes Masterstudium in E-Technik anzuschließen. Parallel zu unseren Planungen entwickelt die Hochschule Darmstadt ein weiteres berufsbegleitendes Masterstudienangebot in den Bereichen Systemzuverlässigkeit und Qualitätsmanagement. Die nachfolgende Abbildung zeigt die individuellen Bildungsmöglichkeiten auf.

Stand: 15.02.2016

 

NEUES STUDIENANGEBOT
AB WS 2017/18!

Förderer

Initiative