Die Modellbildung und Simulation sowie die digitale Steuerung und Regelung von komplexen, elektrisch angetriebenen Bewegungen (Magnetschwebetechnik, aktive Dämpfung mechanischer Schwingungen, Robotik) stellen FuE-Schwerpunkte des Labors für Regelungstechnik dar. Das Labor verfügt für diese Zwecke über eine umfangreiche, moderne und leistungsfähige Ausstattung (Messtechnik, Analyse- und Entwurfswerkzeuge, Rapid Control Prototyping Systeme), u.a.

  • Werkzeuge für Modellbildung und Simulation technischer Systeme, Parameteridentifikation sowie den Entwurf von Regelungssystemen
  • Rapid Control Prototyping Systeme dSPACE 1103 und 1005
  • Diverse mikrocontroller-basierte Zielsysteme
  • Signal Analyzer für regelungstechnische Zwecke

 

Abgeschlossene und laufende Verbundprojekte mit maßgeblicher Beteiligung des Labors für Regelungstechnik:

  • Force controlled Teleoperated Machining with Standard Industrial Robots (ForTeRob)
  • LaserRobotik - Integration von Scan- und Fokussiereinheiten als hochdynamische System Achsen (LARISSA)
  • Kompetenzzentrum Regelungstechnik (KoRTec)

 

zurück

Laborteam

Lehre und Lerveranstaltungen


Bachelor- und Masterthemen

Dienstleistungen

Veröffentlichungen

Ausstattung