Datenschutzerklärung für die Studien- und Karriereberatung - Data Privacy Statement for the Study and Career Counseling


gemäß Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO)
subject to the regulations of the EU General Data Protection Regulation (EU-GDPR)


Ergänzende Datenschutzerklärung für die Studien- und Karriereberatung

1 Grundsätzliche Informationen

Die Studien- und Karriereberatung ist ein Angebot des Career Service der Hochschule Aschaffenburg.

2 Verschwiegenheit

Unsere Mitarbeiter und Dienstleister sind zur Verschwiegenheit über personenbezogene Daten verpflichtet. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt nur, wenn dies für die Vertragserfüllung notwendig ist oder eine gesetzliche Grundlage dies vorsieht. Solche Dritte sind ebenfalls zur Beachtung des Datenschutzes der Nutzer verpflichtet. Wir kümmern uns um die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen in allen Bereichen und informieren Sie über die etwaige Weitergabe dieser Daten.

3 Personenbezogene Daten in Beratungsdienstleistungen

Wir werden folgende personenbezogene Daten für Beratungsdienstleistungen sowie Bewerbern für unser Studien- und Weiterbildungsangebot erheben und verarbeiten. Der Umfang der abgefragten Daten bemisst sich nach den formalen Notwendigkeiten im Informations-, Bewerbungs- und Studienprozess:

  • Persönliche Daten (Name, Geburtsdatum, Geburtsort, Familienstand)
  • Hauptwohnsitz-Kreis vor Studienbeginn
  • Studienwohnsitz-Kreis während des Studiums, der Ausbildung, des Praktikums
  • Beginn und Ende eines Studiums an anderen Hochschulen
  • Physische Merkmale (Geschlecht)
  • Nationalitätsdaten (Staatsangehörigkeit, Aufenthaltserlaubnis, Einreisedatum)
  • Adress- und Kommunikationsdaten (Telefon, Mobil, E-Mail)
  • Qualifikationsdaten: Schulische und berufliche Daten (Lebenslauf, Zeugnisse, Interessen, Präferenzen, Potenzialbeurteilung, Hochschulzugangsberechtigung (HZB), Ort, an dem die HZB erworben worden ist, Jahr der HZB)
  • Kompetenzdaten (Motivation für ein Studium an der Hochschule Aschaffenburg)
  • Foto(s)
  • Leistungsdaten (Prüfungsleistungen)


Folgende weitere Datenkategorien können ggf. erhoben werden:

  • Kontaktdaten der Eltern, Vorname und Name der Eltern, Anschrift, Telefon, E-Mail, berufliche Stellung der Eltern als freiwillige Angabe), wenn keine Volljährigkeit vorliegt
  • Auslandsaufenthalte
  • Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung
  • Adress- und Kontaktdaten des Arbeitgebers
  • Vereinbarte Zahlungsmodalitäten mit dem Arbeitgeber (Kostenübernahmeerklärungen)
  • Bankverbindung
  • Daten aus Stipendienverträgen
  • Daten aus Bildungsschecks oder Prämiengutscheinen
  • Sofern wir weitere Daten von Ihnen benötigen, werden wir diese bei Ihnen persönlich erheben.


4 Widerspruch und Löschung von personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten werden nur solange bei uns gespeichert, wie es für die Durchführung der Informations- und Beratungsdienstleistung und für ein sich etwaig anschließendes Studium an der Hochschule Aschaffenburg erforderlich ist. 
Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
 
Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie sind berechtigt, Auskunft der bei uns über Sie gespeicherten Daten zu beantragen sowie bei Unrichtigkeit der Daten die Berichtigung oder bei unzulässiger Datenspeicherung die Löschung der Daten zu fordern.

Aus Datenschutzgründen werden Anträge und Anfragen Ihre personenbezogenen Daten betreffend nur bearbeitet, wenn Ihre Identität zweifelsfrei nachgewiesen ist.
 

Dieses Dokument ist auch ohne Unterschrift gültig.
Version 1.0 vom 23.05.2018