Datenschutzerklärung für das JOBportal - Data Privacy Statement for the JOBportal


gemäß Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO)
subject to the regulations of the EU General Data Protection Regulation (EU-GDPR)


Ergänzende Datenschutzerklärung für das JOBportal

1 Grundsätzliche Informationen
 
Voraussetzung der Ausschreibung offener Stellen eines Unternehmens auf www.h-ab.de/jobportal ist, dass das Unternehmen ein kostenfreies Login vom Career Service der Hochschule Aschaffenburg erhalten hat. Die im Rahmen dieser Beantragung erhobenen Daten werden von uns zur Erfüllung unseres Dienstes erhoben und gespeichert. Soweit ein Unternehmen darüber hinaus einen TOPJob-Vertrag zur Nutzung erweiterter Sponsorenmöglichkeiten mit uns abschließt, verarbeiten wir hierbei die zur Erfüllung des abgeschlossenen TOPJob-Vertrages erhobenen und gespeicherten Daten. Die gesetzliche Grundlage für diese Datenverarbeitungen ist Art 6 (1) lit. b) DSGVO. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist in der Regel nach 90 Tagen, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots unter www.h-ab.de/jobportal beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

2 Erhebung personenbezogener Daten bei informatorischem Besuch der Website bzw. Durchsicht ausgeschriebener Stellen

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website bzw. Durchsicht der auf h-ab.de/jobportal ausgeschriebenen Stellenausschreibungen, also nach Registrierung erheben wir neben die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website oder hierauf ausgeschriebene Stellenangebote betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO):

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.


3 Bewerbung auf ausgeschriebene Stellen

(1) Bewerbungen auf einzelne Stellenausschreibungen erfolgen direkt an das Unternehmen, welches die jeweilige Stelle ausgeschrieben hat. Die Hochschule Aschaffenburg erhebt und speichert Bewerberdaten. Verantwortliche Stelle i.S.d. Art 4 Nr. 7 DSGVO für den Umgang mit den Bewerberdaten ist dementsprechend die Hochschule Aschaffenburg. Die Unternehmen erhalten keinen Zugriff auf die Bewerberdaten. Die Kontaktdaten des ausschreibenden Unternehmens finden Sie in der jeweiligen Stellenausschreibung. Das ausschreibende Unternehmen wird die personenbezogenen Daten des jeweiligen Bewerbers mit dessen (durch die Bewerbung) erklärtem Einverständnis erheben und zur Bearbeitung der Bewerbung und Kontaktaufnahme mit dem Bewerber erheben und speichern. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 (1) lit. a) und lit. b).

(2) Soweit das eine Stelle ausschreibende Unternehmen eine Online-Bewerbung über die Hochschule entgegennimmt, werden die Bewerberdaten ebenfalls direkt an das ausschreibende Unternehmen weitergeleitet und nur dort erhoben und gespeichert. Weitere Informationen über die Verarbeitung der über eine Online-Bewerbung erhobenen Daten stellt das ausschreibende Unternehmen in eigener Verantwortung im bzw. an dem Fenster zur Eingabe der Daten für eine Online-Bewerbung zur Verfügung. Verantwortliche Stelle i.S.d. Art 4 Nr. 7 DSGVO für den Umgang mit den Bewerberdaten ist dementsprechend auch bei der Online-Bewerbung jeweils das Unternehmen, welches die Stelle ausgeschrieben hat. Rechtsgrundlage für die Erhebung und Speicherung von personenbezogen Daten im Rahmen einer Online-Bewerbung ist Art. 6 (1) lit. a) und lit. b).

(3) Der Bewerber hat auch gegenüber dem eine Stelle ausschreibenden Unternehmen die nachfolgend in § 4 (1) aufgeführten Rechte bzgl. seiner personenbezogenen Daten. Die ausschreibenden Unternehmen sind gehalten, die Bewerberdaten – soweit kein Arbeitsverhältnis mit dem Bewerber zustande kommt und/oder eine weitergehende Einwilligung des Bewerbers vorliegt – wieder zu löschen. Zur Wahrnehmung seiner Rechte oder für sonstige Anfragen zum Umgang mit Bewerberdaten wenden sich Bewerber direkt an das ausschreibende Unternehmen. Die Kontaktdaten des Unternehmens werden in der Stellenausschreibung und (bei einer Online-Bewerbung) in den Datenschutzhinweisen des ausschreibenden Unternehmens angezeigt.
 
4 Ihre Rechte gegenüber der Hochschule Aschaffenburg

(1) Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Widerruf einer Einwilligung zur Datenverarbeitung
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.


Zur Wahrnehmung Ihrer Rechte oder für sonstige Anfragen bzgl. des Datenschutzes wenden Sie sich bitte direkt an die in der allgemeinen Datenschutzerkläung genannten Kontaktdaten oder aber an unseren benannten Datenschutzbeauftragten.

(2) Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.
 

Dieses Dokument ist auch ohne Unterschrift gültig.
Version 1.0 vom 17.05.2018