19.11.2015

Auszeichnung für h-ab Forscher

Kategorie: Öffentlich

Michael Goldhammer hat die Forschergruppe um Prof. Dr. Doll auf der IntelliSys 2015 in London vertreten.

Best Paper Award auf der Konferenz IntelliSys 2015

Michael Goldhammer hat die Forschergruppe um Prof. Dr. Doll auf der IntelliSys 2015 in London vertreten.

 
Mit dem Beitrag „Camera based Pedestrian Path Prediction by Means of Polynomial Least-Squares Approximation and Multilayer Perceptron Neural Networks“ war Michael Goldhammer als Mitglied der Arbeitsgruppe um Prof. Dr. Doll auf der diesjährigen SAI Intelligent Systems Conference in London vertreten. Die im Rahmen des Forschungsprojekts „AFUSS – Aktiver Fußgängerschutz“ entstandene Veröffentlichung konnte sich erfreulicherweise unter 383 Einreichungen durchsetzen und wurde mit dem Best Paper Award ausgezeichnet.

In der Arbeit werden neuartige Vorhersagemethoden für das Verhalten von Fußgängern im Straßenverkehr auf Basis von künstlicher Intelligenz vorgestellt. Dazu werden die Bewegungen der Fußgänger zunächst mit hochauflösenden Kameras beobachtet und analysiert. Anschließend kann das gelernte Wissen von intelligenten Fahrzeugen in kritischen Verkehrssituationen abgerufen werden, um eine Schätzung der zukünftigen Fußgängerbewegung zu erhalten. Die Information soll genutzt werden, um den Fahrer zu warnen oder selbstständig aktive Maßnahmen zur Unfallvermeidung (Bremsen, Ausweichen) durchzuführen.