29.09.2017

Auftakt des berufsbegleitenden Bachelorstudiengangs Wirtschaftsingenieurwesen

Kategorie: Öffentlich

Sie sind die Pioniere im neuen berufsbegleitenden Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen: 18 junge Frauen und Männer haben zum Wintersemester 2017/2018 ihr Studium aufgenommen.

18 junge Frauen und Männer haben ihr Studium aufgenommen.

Sie sind die Pioniere im neuen berufsbegleitenden Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen: 18 junge Frauen und Männer haben zum Wintersemester 2017/2018 ihr Studium aufgenommen.


Am 27. September 2017 begrüßte der Präsident der Hochschule Aschaffenburg, Prof. Dr. Wilfried Diwischek, die ersten 18 Studierenden des berufsbegleitenden Bachelorstudiengangs Wirtschaftsingenieurwesen an der Hochschule Aschaffenburg.Der Studiengang wird gemeinsam mit der Hochschule Darmstadt angeboten und wurde im Rahmen des Verbundprojekts Open e-University im BMBF-Programm „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“ entwickelt.

Mit dem zeitlich flexiblen Studienmodell, das auf die Bedürfnisse von Berufstätigen abgestimmt ist, werden die Ziele des Wettbewerbs erreicht,  Bildungschancen zu verbessern und die Durchlässigkeit des Bildungssystems zu erhöhen. Damit eröffnet sich die Möglichkeit, an der Hochschule Aschaffenburg neben dem Beruf Ingenieur oder Ingenieurin zu werden.

Die hohe Qualität des neuen Studiengangs ist durch die Professorinnen und Professoren der Fakultäten Ingenieurwissenschaften sowie Wirtschaft und Recht sicher gestellt, die in diesem Studiengang im „Blended Learning“ Format lehren. Das heißt, Präsenzlehre an wenigen Tagen vor Ort, Lehrbrief und E-Learning-Material ergänzen sich wechselseitig. Organisatorisch werden die Studierenden vom Weiterbildungsteam beraten und unterstützt.

Prof. Dr. Konrad Mußenbrock, Studiengangsleiter, und Prof. Dr. Eva-Maria Beck-Meuth, Vizepräsidentin und Projektverantwortliche, wünschen den ersten Studierenden einen guten Start an ihrer Hochschule. Seit 2013 bietet die Hochschule Aschaffenburg den berufsbegleitenden Bachelorstudiengang Elektro- und Informationstechnik in Kooperation mit der Hochschule Darmstadt an. In diesem Studiengang gibt es bereits Absolventinnen und Absolventen. Beide berufsbegleitende Studiengänge sind nach dem bayerischen Hochschulgesetz gebührenpflichtig.