07.09.2017 Von: Birgit Kraus

Alumni-Arbeit auf Arabisch

Kategorie: Öffentlich

Ernst Schulten, Leiter des Career Services, und Birgit Kraus, Referentin für Hochschulentwicklung und QM, moderierten einen mehrtägigen Workshop zum Thema „Alumni“ an der German-Jordanian University.

Alumni sind nicht nur Multiplikatoren im regionalen Netzwerk; sie sind zugleich auch mögliche Arbeitgeber der aktuellen Studierenden. Sie leisten daher mit ihren Ideen und Vorschlägen einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung einer Hochschule und ihrer Studienprogramme.

Die Kolleginnen und Kollegen der German-Jordanian University erarbeiteten ein Konzept zur strategiebasierten Ehemaligen-Arbeit sowie zur systematischen Einholung von Rückmeldungen früherer Studierender. Beide Aspekte sind essenziell für die erfolgreiche dauerhafte Etablierung der noch jungen Hochschuleinrichtung in Jordanien.

Das feierliche Kick-off bildete eine Veranstaltung mit Vertreterinnen und Vertretern studentischer Initiativen und eines Alumni-Vereins in Gründung, wo ausführlich über Möglichkeiten der Kooperation und der Kontaktpflege gesprochen wurde.

Die German-Jordanian University wurde 2005 eröffnet. Seit 2015 begleitet die Hochschule Aschaffenburg vorort das DAAD-geförderte Projekt „Establishing Career Service Structures and Processes at GJU“. Regelmäßig stattfindende Workshops in Jordanien und Deutschland sind wesentlicher Bestandteil des Konzepts und tragen auch zum gegenseitigen Verständnis zweier unterschiedlicher Welten bei.