Im Rahmen des Praktikums Entwurf digitaler Schaltungen und Systeme werden von den Studenten Projekte bearbeitet. Sie lernen in einem Team, eine Aufgabenstellung für ein elektrisches System analytisch zu erfassen. Anschließend wird in einer strukturierten Vorgehensweise ein Kozept entwickelt. Das System wird mit der Hardware-Beschreibungssprache VHDL modelliert und schließlich als FPGA realisiert.

Die Lernziele des Praktikums sind:

  • Vermittlung einer strukturierten Vorgehensweise bei der Entwicklung eines elektrischen Systems ausgehend von der Spezifikation bis zur Realisierung
  • Umgang mit der Hardwarebeschreibungssprache VHDL
  • Programmierung von FPGAs
  • Effiziente Anwendung von CAD-Werkzeugen
  • Vertiefung der Kenntnisse der Digitaltechnik und Schaltungstechnik
  • Zusammenarbeit im Team (soziale Kompetenz)

Nähere Informationen zum Praktikum finden sie hier: