Erasmus+ Auslandspraktikum

Erasmus+ fördert auch Praktika für Studierende in einer Gasteinrichtung im europäischen Ausland (ausgeschlossen sind EU-Institutionen bzw. Institutionen, die EU-Programme verwalten sowie diplomatische Vertretungen der Herkunftsländer der Studierenden). Studierende können Arbeitserfahrung in einem internationalen Umfeld sammeln. Darüber hinaus können sie ihre Schlüsselqualifikationen wie Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit, Offenheit und Kenntnisse über andere Kulturen und Märkte erweitern.

Mobilität auch für Graduierte

Studierende, die innerhalb eines Jahres ihr Studium an der Hochschule Aschaffenburg beenden werden, können sich für eine Förderung eines Auslandspraktikums im Rahmen des ERASMUS Programms bewerben.



Bewerbungsverfahren

Die Bewerbung für ein Stipendium im Rahmen des Erasmus+ Programms erfolgt online über das Bewerbungsformular.   

Folgende Unterlagen sind im PDF-Format für eine Bewerbung allerdings erforderlich und können im Vorfeld vorbereitet werden:

  • aktueller Notenspiegel
  • Praktikantenvertrag 
  • Immatrikulationsbescheinigung.

Um Ihre Bewerbung abzuschliessen muss ein unterschriebener Ausdruck der Onlinebewerbung fristgerecht im International Office eingereicht werden. Erst nach Erhalt dieser Unterlagen kann Ihre Bewerbung berücksichtigt werden!

Die Auswahl der Studierenden erfolgt anhand des Notendurchschnitts. Ein Notendurchschnitt von schlechter als 3,5 führt in der Regel zum Ausschluss vom Auswahlverfahren, sowie bei Antritt des Auslandssemesters zum Ausschluss von der Erasmus+ Förderung. Erhebliche Rückstände bei den bisherigen Studienleistungen können ebenfalls zum Ausschluss von der Förderung führen.


Bewerbungsdeadline

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis spätestens vier Wochen vor Beginn Ihres Auslandspraktikum beim International Office ein.

Unvollständige Anträge werden nicht berücksichtigt.


Voraussetzungen

reguläre Immatrikulation an einer deutschen Hochschule

Studierende und Graduierte können für ein Pflichtpraktikum oder auch ein freiwilliges Praktikum zwischen zwei und zwölf Monaten eine Förderung erhalten.

Graduierte müssen sich in Ihrem letzten Studienjahr bewerben und das Praktikum muss innerhalb eines Jahres nach Erhalt des Abschlusses abgeschlossen sein

alle grundständig Studierenden sind - unabhängig von ihrer Staatsangehörigkeit - berechtigt am Erasmus+ Programm teilzunehmen

nicht förderbar sind Praktika in europäischen Institutionen bzw. Organisationen, nationalen diplomatischen Vertretungen sowie Organisationen, die EU Programme verwalten


Leistungen

  • Unterstützung bei der Vorbereitung des Auslandsaufenthaltes
  • EU-Praktikumsvertrag zwischen Hochschule, Unternehmen und Studierenden
  • Begleitung während des Praktikums durch je einen Ansprechpartner der Heimathochschule und des Unternehmens
  • akademische Anerkennung des Praktikums
  • Mobilitätszuschuss zu den auslandsbedingten Mehrkosten (die Förderdauer kann von der Aufenthaltsdauer abweichen und richtet sich nach der Höhe des Budgets der Hochschule und der Anzahl der ausgewählten Studierenden)
  • Begleitung während des Praktikums durch je einen Ansprechpartner an der Heimat-hochschule und im Unternehmen
  • Unterstützung bei der Vorbereitung (kulturell, sprachlich, organisatorisch)
  • Sonderzuschüsse für Studierende mit Kindern
  • Sonderzuschüsse für Studierende mit Behinderung
  • Eine Übersicht Ihrer Rechte und Pflichten als Erasmus+ Stipendiat/in erhalten Sie in der <a target="_blank" class="link-file" href="t3://file?uid=13306">Studentencharta</a><br /><br />

Mobilitätszuschuss für Auslandspraktika

Die finanzielle Förderung von Erasmus+ Aufenthalten von Studierenden orientiert sich an den unterschiedlichen Lebenshaltungskosten in den Zielländern („Programmländer“).

Der Erasmus+ Zuschuss pro Monat (30 Tage) beträgt je nach Ländergruppe für Studienaufenthalte (SMP) im Erasmus+ Projekt 2018:

Ländergruppe Zielländer Monatliche Rate im Erasmus+ Projekt 2018
1Dänemark, Finnland, Irland, Island, Italien, Liechtenstein, Luxemburg, Norwegen, Schweden, Vereinigtes Königreich420 EUR + Top-UP 100 Euro
2Belgien, Frankreich, Griechenland, Italien, Malta, Niederlande, Österreich, Portugal, Spanien, Zypern360 EUR+ Top-UP 100 Euro
3Bulgarien, Estland, Kroatien, Lettland, Litauen, Polen, Mazedonien, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Tschechische Republik, Türkei, Ungarn300 EUR + Top-UP 100 Euro

Unterlagen und Formulare

Als Erasmus+ Stipendiat/in sind Sie verpflichtet, folgende Unterlagen bei uns einzureichen.

Unterlagen vor dem Auslandspraktikum:


Unterlagen nach dem Auslandsaufenthalt:

  • Confirmation of Stay/ Praktikumszeugnis (Kopie oder Scan sind ausreichend)
  • Erfahrungsbericht nach Leitfaden des International Office: mindestens zwei Seiten
  • Onlinebericht: der Link zum Bericht wird per E-Mail an Ihre s-Nummer versendet