FRAUKE - Mentoring

FRAUKE ???
FRAUKE ist ein Projekt an der Hochschule Aschaffenburg, das den Studentinnen der Ingenieurwissenschaften  durch Mentoring ermöglicht, einen Einblick in die Berufswelt der Ingenieurinnen zu erhalten.

FRAUKE – die Idee
In diesem Netzwerk helfen Frauen sich gegenseitig. Jeder interessierten Studentin wird eine Mentorin vermittelt, die ihr mit erfahrenem Rat des Berufsalltags zur Seite steht. So hat frau die Möglichkeit, an interessanten Veranstaltungen teilzunehmen, ihren Bekanntenkreis zu erweitern und wichtige Kontakte zu knüpfen, die nicht nur im Studium von Vorteil sind.

FRAUKE – für wen?
Das Projekt ist in drei Stufen gegliedert und richtet sich an Studentinnen der technischen Studiengänge und interessierte Abiturientinnen:


Stufe 1:
„Eine Ingenieurin als Freundin“
Stufe 2:
„Big sister – little sister“
Stufe 3:
„Meine persönliche Studentin“

Es will ihnen für mindestens ein halbes Jahr eine engagierte, vertrauenswürdige und erfahrene Mentorin vermitteln.

Aktuelles Programm SS 2016 sowie
Kontakt zur Projektleiterin


Anmeldung und weitere Informationen

Anmeldung zu Veranstaltungen bitte unter:

per E-Mail: fraukementoringh-abde
bis spätestens 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn

Weitere Informationen im Infolaufwerk unter Ordner Frauke

Informationen zum Bayern-Mentoring hier


Zehn Jahre Mentoring für Studentinnen technischer Studiengänge

Jubiläumsveranstaltung der Hochschule Aschaffenburg

Junge Frauen in technischen Studiengängen zu unterstützen,  berufsorientiert zu begleiten und zu fördern, ist das erklärte Ziel des „FRAUKE“-Mentorings an der Hochschule Aschaffenburg. Zur Jubiläumsveranstaltung anlässlich des zehnten Geburtstags des Mentoring-Programms konnte die Frauenbeauftragte der Hochschule, Prof. Dr. Patricia Feldhoff, mehr als 70 Gäste begrüßen.  Unter den Anwesenden waren Studentinnen mit ihren Mentorinnen, aber auch zahlreiche Absolventinnen, die heute selbst als Ingenieurinnen erfolgreich sind.

Vor zehn Jahren hatte die bayerische Staatsregierung ein Mentoring-Programm an bayerischen Fachhochschulen aufgelegt, das den Frauenanteil in MINT-Berufen steigern soll. An der Hochschule Aschaffenburg wird das Mentoring unter dem Namen FRAUKE von Beginn an angeboten. Erfahrene Ingenieurinnen zeigen den Studentinnen, wie der berufliche Alltag einer Ingenieurin aussieht, wie sich Familie und Beruf vereinbaren lassen und wie viel Freude und Kreativität der Ingenieurberuf beinhaltet.

Zum festlichen Jubiläumsprogramm gehörte ein Fachvortrag von Professorin Dr. Dany Mayer von der Hochschule Neu-Ulm, die über das Berufsbild einer Ingenieurin berichtete. Anschließend sorgte Ulrike Mannel mit Kabaretteinlagen aus ihrem aktuellen Programm „Miss Management“ für viel Kurzweil. Zum Ende der Veranstaltung lud ein leckeres Geburtstagsbuffet zum Verweilen ein. Studentinnen und Ingenieurinnen nutzten die Gelegenheit sich auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. Am Ende waren sich alle einig: Die Veranstaltung war ein rundum gelungenes Fest.

Gäste der 10-Jahresfeier
Prof. Dr. Dany Meyer von der Hochschule Neu-Ulm informierte über das Berufsbild einer Ingenieurin