„In der Wichtigkeitsskala der Bevölkerung steht die Familie nach der Gesundheit heute wieder an zweiter Stelle."
Siegmar Mosdorf (Parlamentarischer Staatssekretär a.D.)

Als Hochschule Aschaffenburg haben wir es uns seit 2006 zum Ziel gemacht, Bedingungen zu schaffen, die den Spagat zwischen Beruf und Familie und/oder Studium und Familie erleichtern. Wir haben uns im Rahmen des Audit "Familiengerechte Hochschule" der Hertie-Stiftung verbindlich verpflichtet, eine nachhaltige familienbewusste Personalpolitik zu betreiben.

Initiiert und maßgeblich vorangetrieben von der langjährigen Frauenbeauftragten der Hochschule Aschaffenburg, Frau Prof. Dr. Astrid Szebel-Habig, haben wir bereits zahlreiche gewinnbringende Lösungen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf bzw. Studium und Familie umgesetzt, wie z.B. flexible Arbeitszeiten, eine enge Kooperation mit der benachbarten Kinderkrippen, Eltern-Kind-Zimmer oder auch die Möglichkeit Studiengänge in Teilzeit zu absolvieren. Für ihr herausragendes Engagement danken wir Frau Prof. Dr. Szebel-Habig und werden auf dem Weg zu einer umfassend familiengerechten Hochschule weitere Lösungsansätze zur besseren Vereinbarkeit von Beruf bzw. Studium und Familie voranbringen.

Auf den Seiten der "Familiengerechten Hochschule" möchten wir Ihnen Informationen und Orientierungshilfen zu folgenden Themen bereitstellen:

• Studieren mit Kind
• Mit Kind im Berufsleben
• Gesundheitsportal
• Pflegende Angehörige

Bitte nehmen Sie auch in Zukunft unsere Angebote und Beratungsmöglichkeiten wahr und entscheiden Sie sich bewusst für Ihre Familie. Sie werden sehen: Trotz zusätzlicher Arbeit wird Ihr Leben positiv bereichert. Es lohnt sich!

Ihre
Prof. Dr. Kristina Balleis
Frauenbeauftragte der Hochschule Aschaffenburg

E-Mail:  kristina.balleish-abde
Telefon: 06021 4206-751
Sprechzeiten: nach Vereinbarung in Gebäude 20, Raum 221

mehr Information zur Frauenbeauftragten: www.h-ab.de

Newsletter

Um studierende Eltern und andere Interessierte zukünftig optimal mit den neuesten Informationen versorgen zu können, bieten wir Ihnen an, Sie etwa 4 mal im Jahr mit einem Newsletter rund um die Themen "Kinder" und "Familiengerechte Hochschule“ zu versorgen. Hierfür benötigen wir nur Ihre E-Mailadresse.

Diese senden Sie bitte an frauenbeauftragteh-abde .

Wir schicken Ihnen dann zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Newsletter zu. Wir gehen davon aus, dass Sie auch aktuelle oder kurzfristige Mitteilungen zwischen den Newslettern über den Verteilen erhalten wollen.