Der dreisemestrige Vollzeit- oder sechssemestrige Teilzeit-Masterstudiengang Wirtschaft und Recht bietet Ihnen eine wirtschaftswissenschaftliche und juristische Weiterbildung im Bereich Rechnungs- und Prüfungswesen, Controlling, Steuern (Accounting, Auditing, Controlling, Taxation – AACT) oder Finance. Aufbauend auf einen Hochschulabschluss erhalten Sie eine akademische und professionelle Ausbildung zur Vertiefung Ihrer Kompetenzen für den Finanzsektor oder die Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung.

Das erforderliche Grundlagen- und Kompetenzwissen des Masterstudiengangs Wirtschaft und Recht wird in insgesamt acht Modulen sowie einem Masterprojekt auf wissenschaftlichem Niveau vermittelt. Alle Module sind eigens für den Masterstudiengang konzipiert, um die Anforderungen im Bereich „Finance und Investments“ sowie in den steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden Berufen gerecht zu werden. Im Masterstudiengang Wirtschaft und Recht bündeln die Hochschule Aschaffenburg und die Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden ihre Kompetenzen und bringen ihre spezifischen Stärken ein. So kann den Studierenden über die gesamte Breite der Schwerpunkte "Finance sowie "Accounting, Auditing, Controlling, Taxation" hinweg ein marktgerechtes Studienprogramm mit Aktualität und hohem Anspruch angeboten werden.

Zielgruppe

Absolventen von Diplom- und Bachelor-Studiengängen der Fachrichtungen „Betriebwirtschaft und Recht“, „Betriebswirtschaft“ sowie verwandter Studiengänge.

Zulassung

Zulassungsvoraussetzung ist ein einschlägiger Diplom- oder Bachelor-Abschluss (Note 2,3 oder besser bzw. Zugehörigkeit zu den besten 50% der Absolventen).

Bewerbung und Studienbeginn

Interessenten bewerben sich direkt über die Homepage der Hochschule Aschaffenburg.
Information und Formulare zur Bewerbung finden Sie unter "Bewerbung".

Der Studiumsbeginn ist jährlich zum Sommersemester mit Vorlesungsbeginn 15. März möglich.

Gebühren

Durch die Abschaffung der Studiengebühren in Bayern ist seit dem Wintersemester 2012/2013 nur noch der Studentenwerksbeitrag in Höhe von 50€ zu entrichten.