Studienziele und Lernergebnisse

Das Studium Erneuerbare Energien und Energiemanagement zielt auf den steigenden Bedarf an Ingenieuren und Ingenieurinnen im Bereich der regenerativen Energien ab und vermittelt dem entsprechend Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen die zur Weiterentwicklung dieses zukunftsträchtigen Zweiges notwendig sind. Ziel ist die Befähigung zur ganzheitlichen Betrachtung nachhaltiger Energiekonzepte unter Berücksichtigung ökologischer und ökonomischer Wechselwirkungen. Daher besitzen Sie als Absolvent(in), neben Fach- und Methodenwissen grundlegender Gebiete der Natur-, Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften, wertvolles Spezialwissen im Bereich der regenerativen und thermischen Energiesysteme, Anlagen- und Automatisierungstechnik, Energiewirtschaft und -management sowie Energiepolitik und –recht. Kennzeichnend ist insbesondere die Einbettung des Studienschwerpunktes Erneuerbare Energien in das sechste und siebte Fachsemester. Eine individuelle Schwerpunktbildung ist dennoch über Wahlpflichtfächer, Abschlussarbeit, Praktika und die Wahl eines zweiten Studienschwerpunktes möglich. Die starke Praxisorientierung und die umfangreichen Grundlagenkenntnisse ermöglichen es Ihnen als Absolvent(in) das erworbene Spezialwissen mit angrenzenden Fachgebieten zu verknüpfen und auf neuartige und / oder projektbezogene Aufgabenstellungen anzuwenden. Die Vermittlung sprachlicher und kommunikativer Kenntnisse und Fertigkeiten komplettiert Ihre Handlungskompetenz als Ingenieur oder Ingenieurin und verschafft Ihnen beste Berufsmöglichkeiten. Als Absolvent(in) dieses Bachelorstudiengangs haben Sie zusätzlich die Möglichkeit sich über einen Masterstudiengang mit einer anschließend möglichen Promotion weiterzubilden.

STudienübersicht (beispielhaft)

Mit SWS sind die Semesterwochenstunden gemeint. Eine Semesterwochenstunde entspricht 45 Minuten Präsenzstudium an der Hochschule (z. B. in Vorlesungen vor Ort).

Relevante Ordnungen und Detailinformationen

SPO, Studienplan und Modulhandbuch finden Sie HIER.

Auslandssemester

Der Studiengang Erneuerbare Energien und Energiemanagement ermöglicht Auslandsaufenthalt(e) im Rahmen von Praktika oder an Partnerhochschulen, ohne dabei die Regelstudienzeit von 7 Fachsemestern zu überschreiten. Nähere Informationen über Auslandskontakte (Studium / Praktikum im Ausland) gibt es im International Office und beim Auslandsbeauftragten Prof. Dr.-Ing. Kai Borgeest.