Alle Bachelor-Studiengänge im Überblick

Alle Master-Studiengänge im Überblick

Studienabschlüsse: Bachelor und Master

Die Hochschule Aschaffenburg bietet ausschließlich Bachelor- und Masterstudiengänge an. Alle Bachelor-Studiengänge sind berufsbefähigend und haben eine Regelstudiendauer von sieben Semestern. Dabei wird ein Semester verbindlich als Praxissemester in einem Unternehmen durchgeführt. Nach sieben Semestern werden je nach Studiengang die Abschlüsse Bachelor of Arts, Bachelor of Law oder Bachelor of Engineering vergeben. Je nach Eignung und Interesse kann in weiteren drei Semestern der Masterabschluss erworben werden.

Vorteile des Bachelor-Master-Systems

Das zweistufige System bietet folgende Vorteile:

Der Bachelor befähigt zum Beruf

  • Das Bachelor-Studium führt in einer Regelstudienzeit von 7 Semestern zu einem ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss.
  • Studienziel ist der Erwerb grundlegender Kenntnisse und Fähigkeiten für einen schnelleren Berufseinstieg und gezielte Arbeitsmarktfähigkeit.
  • Bachelor-Abschlüsse können durch ein Master-Studium forschungs- oder anwendungsorientiert ergänzt werden.

 

Der Master vertieft die akademische Ausbildung

  • Das Master-Studium führt nach einer Regelstudienzeit von drei Semestern zu einem forschungs- oder anwendungsorientierten zweiten Hochschulabschluss.
  • Voraussetzung ist der Abschluss eines ersten Hochschulstudiums. Die Qualifikationsanforderungen im Einzelnen werden von der Hochschule festgelegt.
  • Studienziel ist eine Vertiefung, Spezialisierung oder Verbreiterung des im bisherigen Studium - und ggf. in der Berufspraxis - erworbenen Wissens und Könnens.
  • Masterabschlüsse an Hochschulen für Angewandte Wissenschaften eröffnen den Zugang zum höheren Dienst, wenn der Studiengang akkreditiert ist. Master-Abschlüsse berechtigen grundsätzlich zur Promotion an einer Universität.
  • Weiterbildende Master-Programme richten sich gezielt an Interessenten aus dem Berufsleben mit erstem Hochschulabschluss („lebenslanges Lernen").