Zulassungsanträge für zulassungsbeschränkte Studiengänge müssen in schriftlicher Form spätestens am 15.07.2017 bei der Hochschule eingegangen sein. Diese Frist ist eine Ausschlussfrist! Der Poststempel dieses Tages genügt nicht! Hier finden Sie eine Übersicht über die Bewerbungszeiträume aller Studiengänge.

Die Studienplatzvergabe für den Bachelorstudiengang Mechatronik an der Hochschule Aschaffenburg erfolgt zum Wintersemester 2017/2018 im Rahmen des „Dialogorientierten Serviceverfahrens (DoSV)“ der Stiftung für Hochschulzulassung über hochschulstart.de. Bei einer Bewerbung für diesen Studiengang ist zuerst eine Registrierung auf hochschulstart.de erforderlich.

In Ihrem eigenen Interesse bitten wir Sie, Ihre Bewerbung möglichst frühzeitig vorzulegen. Den postalischen Eingang sowie den Stand der Bearbeitung können Sie jederzeit über das Bewerbungsportal nachverfolgen.
Zulässig sind nur formgerechte Anträge.
Per Fax und E-Mail gestellte Anträge sind unzulässig. Die Bewerbung erfolgt online über das von der Hochschule Aschaffenburg bereitgestellte Formular. Die Onlinebewerbung muss ausgedruckt und mit den erforderlichen Unterlagen bis 15.07.2017 bei uns eingegangen sein. Alleine die Onlinebewerbung ist nicht ausreichend! Vorläufige Zeugnisse können wir nicht akzeptieren!

Überprüfen Sie den Antrag und die Anlagen genau auf Vollständigkeit! Wir sind nicht verpflichtet und aufgrund der großen Bewerberzahl in der Regel auch nicht in der Lage, Sie auf Fehler oder fehlende Unterlagen aufmerksam zu machen. Bitte fügen Sie nur tatsächlich notwendige Unterlagen bei. Fehler bei der Antragstellung gehen zu Ihren Lasten.

Sofern Sie Bewerbungen für mehrere Studiengänge einreichen, genügt es, die beizufügenden Unterlagen einmal einzureichen. Verweise auf frühere Bewerbungen können jedoch nicht beachtet werden.

Wenn Sie den Studienplatz in Anspruch nehmen wollen, müssen Sie einen Antrag auf Immatrikulation stellen (Einschreibung).  Die Zulassung wird unwirksam, wenn Sie die Immatrikulation nicht vornehmen.

Weisen Sie ggf. eine von Ihnen bevollmächtigte Person auf die Wichtigkeit der Termine hin! Versäumnisse der bevollmächtigten Person führen ebenso zum Verfahrensausschluss wie eigene Versäumnisse.

Die Hochschule kennt das Ergebnis der Auswahlverfahren erst nach Erstellung der Bescheide. Fragen Sie bitte nicht wegen möglicher Zulassungschancen nach. Hierüber kann keine Auskunft erteilt werden.


Weiterführende Links

Hochschulzugang
einzureichende Unterlagen
Ablauf des Vergabeverfahrens