Ein Moment bitte. Die Daten werden gerade verarbeitet.

IHK-Ausbildereignungsschein 2019

Erwirb mit diesem Schein die lebenslange Berechtigung in Deutschland ausbilden zu dürfen.

Weber, Holger

Nur noch wenige Plätze verfügbar

400,00 €

Zertifizierungskurs

Mo, 04.03.2019, 09:00 - 17:00
Di, 05.03.2019, 09:00 - 17:00
Mi, 06.03.2019, 09:00 - 17:00
Do, 07.03.2019, 09:00 - 17:00
Di, 12.03.2019, 09:00 - 17:00

Gebäude 42/006, außer 12.03.: 01/E04

Ausbildereignungsschein (AdA)

Nach erfolgreichem Abschluss Ihres Studiums an der Hochschule haben Sie mit diesem Schein die lebenslange Berechtigung in Deutschland ausbilden zu dürfen. Praktisch ist, dass Sie die meisten Inhalte in Ihrem ingenieurs- und betriebswirtschaftlichen Studium bereits gehört haben und vieles reine Wiederholung ist.

In Deutschland muss in jedem Unternehmen, welches nach dem dualen System ausbildet, mindestens ein Ausbilder nach der Ausbildereignungsverordnung (AEVO oder AusbEignV) tätig sein, der sowohl Ansprechpartner für die Auszubildenden als auch betriebsintern für die Ausbildung insgesamt verantwortlich ist.
 
Die Mehrheit der Ausbilder in Deutschland hat eine Fachqualifikation nach AdA (Ausbildung der Ausbilder).

  • Die Ausbildungsbefähigung haben grundsätzlich alle, die auch die AdA-Prüfung bestanden haben.
  • Die Ausbildungsberechtigung bekommen nur die, die auch eine abgeschlossene Berufsausbildung oder ein abgeschlossenes Studium vorweisen können.
  • Nur wer Ausbildungsbefähigung und Ausbildungsberechtigung hat, ist somit in Deutschland als "Ausbilder/Ausbilderin" anerkannt.


Die Inhalte des AdA-Kurses


Die Hochschule Aschaffenburg hatte diesen Kurs "Ausbilder der Ausbilder (AdA)" zwischen 1995 und 1998 als zusätzliches Lehrangebot im Programm. Der Career Service belebt diese Tradition nun wieder und bietet den Kurs als Blockveranstaltung im Sommersemester an. 

Die Inhalte des AdA sind ausgerichtet an der Integration von Auszubildenden in die betrieblichen Abläufe von Unternehmen.

  • Block 1: Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen   
  • Block 2: Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
  • Block 3: Ausbildung durchführen
  • Block 4: Ausbildung abschließen

 
Zielgruppe

Der AdA richtet sich an alle Studierenden, die im späteren Berufsleben mit der Ausbildung betraut und Ansprechpartner für die Ausbildung werden möchten. Das Zertifikat wird von der IHK ausgestellt und entspricht dem vollwertigen AdA-Zertifikat der deutschen Industrie- und Handelskammern.

Das Zertifikat macht sich gut im Lebenslauf von Studierenden, die eine didaktische und pädagogische Affinität haben und eine Karriere im Weiter- und Bildungsbereich von Unternehmen einschlagen wollen.

Für Schwerpunktstudierende "Personal" bietet das Zertifikat eine gute Ergänzung zum Studium und zu den Bewerbungsunterlagen, um sich von anderen Bewerberinnen und Bewerbern abzugrenzen.

Kurstermine

  • Termine: im Sommersemester 2019
  • Der Kurs findet täglich von 09:30 Uhr bis maximal 17:00 Uhr statt
  • Eine Anwesenheitspflicht besteht nicht


Die Prüfung


Es gibt einen schriftlichen und einen praktischen Teil und beide Teile müssen bestanden werden. Im theoretischen Teil müssen Sie 75 Multiple-Chioce-Fragen lösen, im praktischen Teil halten Sie eine 15-Minütige Präsentation ab, in der Sie die Durchführung einer Ausbildungssituation darstellen. Danach werden 15 Minuten zusätzliche Fragen gestellt. 

In der Praxis soll die Ausbildereignung zur Planung, Durchführung, Kontrolle (Qualitätssicherung) und Abschluss von Berufsausbildungen befähigen.

Prüfungstermine

  • Termin der schriftlichen Prüfung: 2. April 2019
  • Termine der mündlichen Prüfung: 8.-11. April 2019 (bitte halten Sie sich zunächst alle 4 Tage frei)
  • Die Prüfung kann auch zu den IHK-Terminen absolviert werden, solange Sie immatrikuliert sind. Nach Exmatrikulation können Sie die Prüfung auch bei der IHK ablegen, müssen dann aber erneut die Prüfungsgebühr entrichten.
     

Preis

Der Kurs kostet in der freien Wirtschaft zwischen 600 und 700 EUR - je nach Anbieter. Dem Career Service der Hochschule ist es erneut gelungen, einen offiziellen Trainer der IHK für den Kurs zu gewinnen und diesen dennoch nur für 400,00 EUR anzubieten.

Die Kosten von 400,00 EUR setzen sich wie folgt zusammen:

  • Unterlagen für den Kurs: 90,00 EUR/Person
  • Kursdozent: 160,00 EUR/Person
  • Prüfung in den Räumen der IHK (schriftlich und mündlich): 150,00 EUR/Person
  • Die Kosten für Ehemalige betragen auch 400,00 EUR inkl. Mehrwertsteuer.

Weitere Kosten entstehen nicht.

Termin der Prüfungen: siehe oben.