Was beinhaltet die Gebühr?

Alle mit dem Studium verbunden Leistungen der Hochschule
Lehrbriefe und E-Learning-Material
Zugang zur E-Learning-Plattform
Präsenzveranstaltungen (inkl. Versorgung mit Kaffee und Kaltgetränken)
Tutorien vor Ort und Online
Prüfungen
Intensive Betreuung durch Mitarbeiterteam
Zugang zur Hochschulinfrastruktur
(Campus Card, E-Mail-Account, Bibliothek, Mensa)

Ein Studium ohne versteckte Zusatzkosten!

Die Gebühren und weitere Aufwendungen für Ihr weiterbildendes Studium (z.B. Fahrt- oder Übernachtungskosten) können Sie steuerlich absetzen!

 

Welche Gebühren fallen in der Regelstudienzeit an?

8x Semestergebühren*          á          EUR      1.890,--           EUR      15.120,--

8x Beitrag Studentenwerk*     á          EUR            50,--          EUR           400,--

Gesamtsumme (in der Regelstudienzeit)                             EUR      15.520,--

* durch Anerkennung des Praxissemesters reduziert sich die Regelstudienzeit auf 8 Semester.

 

Reduziert sich die Gebühr bei Einstufung in ein höheres Fachsemester?

Sollten Sie über Leistungsnachweise aus einem vorherigen Studium oder Weiterbildungen (z.B. Techniker, Meister) verfügen, können diese bei Gleichwertigkeit der Kompetenzen angerechnet werden. Je nach Art und Umfang der erbrachten Leistungen verkürzt sich dadurch Ihre Studiendauer. Dementsprechend reduziert sich die Anzahl der zu bezahlenden Semester. 

 

Wie hoch sind die Gebühren nach der Regelstudienzeit?

Semestergebühren            á          EUR      500,--

Beitrag Studentenwerk      Ã¡          EUR        50,--

Gesamt pro Semester                   EUR      550,--

 

Wie hoch sind die Gebühren für ein Urlaubssemester?

Im Urlaubssemester bezahlen Sie lediglich den Beitrag für das Studentenwerk in Höhe von EUR 50,--.

 

Wie sind die Gebühren zu bezahlen?
Ist Ratenzahlung möglich?

Die Gebühren sind pro Semester als Gesamtbetrag oder auf Antrag in Raten zu zahlen.

 

 

Unterstützungs- und Finazierungsmöglichkeiten

Für ein berufsbegleitendes Studium gibt es verschiedene Möglichkeiten die Studiengebühren zu finanzieren:

 

 

DGWF-Nachschlagewerk über die Fördermöglichkeiten in der Weiterbildung (inkl. Informationen zur Bildungsfreistellung) hier
Bayerisches Gebührendarlehen (KfW-Programm 169) hier
KfW-Studienkredit (KfW-Programm 174) hier
Aufstiegsstipendium des BMBF (mit Berufserfahrung an die HS) hier
Weiterbildungsstipendium (SBB) hier
Stiftung Begatenförderung berufliche Bildung hier
Stipendienlotse hier
Festo Bildungsfonds hier
Weiter studieren in Bayern: hier
Weitere Stipendien: hier

Stand: 12.05.2016