Die Arbeitsweise von FineMove sieht hier vor, die schnellen Bewegungsanteile der Grundachsen auf die dynamischeren Handachsen zu verlagern, wodurch der Bewegungsverlauf der Grundachsen geglättet wird.

Das erste Video veranschaulicht die Bewegungsaufteilung anhand einer Kreis- sowie einer Rechteckkontur. Video zwei zeigt die Glättung der Grundachsen anhand einer Sägezahnkontur.